TV Dornstetten I weiter auf Höhenflug

Überzeugender 9:2-Sieg  gegen   SG Empfingen

Überaus deutlich siegte die Dornstetter Erste im ersten Heimspiel der Rückrunde 2017/18 gegen die erste Mannschaft der SG Empfingen.

Allerdings muss man sagen, dass der Gegner mit deutlichem Ersatz antrat und somit enorm geschwächt sein Spiel bestreiten musste.

Doch der Start in den Doppeln gelang ihm dennoch recht ordentlich; denn Letzgus/Raaf und überraschend auch M.Kugler/S.Kugler verloren deutlich ihre Spiele überraschend zum 0:2 während Pfefferle/Schulz gegen Höenle/Hemmer keine Mühe hatten und auf 1:2 verkürzten.

Was danach im Spielverlauf folgte, hätte wohl keiner der Dornstetter Akteure so recht geahnt: Michael Kugler, Leo Letzgus, Matthias Pfefferle, Jochen Raaf, Gernot Schulz, Sascha Kugler und nochmals Michael Kugler und Leo Letzgus machten dem dann doch noch etwas einseitigen Spiel ein schnelles und für die Hausherren recht zufriedenes Ende. Das Schlussergebnis von 9:2 spricht ganz für sich.

Mit drei Punkten Vorsprung in der Tabelle der Bezirksklasse Süd Herren steht die Erste weiterhin an der Spitze und man hat gute Aussichten in Richtung Bezirksliga, vorausgesetzt, die Aufstellung stimmt immer.

In der Kreisliga Süd Herren sah es am Anfang der Runde für die Zweite Mannschaft ganz gut aus, doch Ersatzprobleme schmissen die Mannschaft bis heute fast bis ins Mittelfeld der Tabelle zurück.

Weil Sebastian Beier (1), Ewald Kugler (1), Tobias Stahl (1), Bruno Letzgus, Ralf Schimanski (2) und Jürgen Nestle teils mit wechselndem Erfolg agierten, ging es nach der anfänglichen 2:1-Führung stetig bergab und am Ende stand das Ergebnis bei 9:6 für die Grüntaler Dritte, die den Sieg für sich mit Genugtuung verbuchen konnte.

In der Bezirksliga Mädchen Rückrunde traten Samira und Monia Störzer beim CVJM Grüntal an und mussten sechs Mal an die Tische ran, bis das 5:5-Unentschiden fest stand, das vor allem im Endspurt von beiden gekonnt erzielt wurde.

 

 

Jetzt kommentieren