TV Dornstetten I hofft noch auf die Relegation

Sieg beim SV Mitteltal-Obertal I  gibt noch Hoffnung

Es bleibt noch spannend an der Tabellenspitze der Kreisliga Freudenstadt, wo es zwischen dem SSV Schönmünzach II und dem TV Dornstetten I um den Relegationsplatz geht, der berechtigt, gegen den zweiten der Kreisliga Calw im Entscheidungsspiel in die Bezirksklasse aufzusteigen.

Punktgleich stehen beide auf Platz zwei und drei beim besseren Satzverhältnis des SSV  Schönmünzach. Wer leistet sich in den beiden letzten Spielen noch einen Ausrutscher? Der TV Dornstetten muss im nächsten Spiel nach Empfingen und Schönmünzach spielt  beim SV Baiersbronn. Da sind Überraschungen gut möglich.

Am vergangenen Spieltag lief es für den TV Dornstetten beim SV Mitteltal-Obertal noch prächtig; denn bevor die Mitteltäler ihren ersten Punkt holten, stand es bereits 5:0 für Jochen Raaf und seine Spieler. Zu groß war die Überlegenheit, und da die starke Mitteltäler Spitze Alexander Faisst und Roland Bäuerle an diesem Tage Ladehemmung hatte, war der 9:2-Sieg für Dornstetten schnell hergestellt.

Der zweiten Dornstetter Mannschaft ist trotz ihrer Niederlage gegen den SV Glatten II der zweite Platz und der damit verbundene Aufstieg in die Kreisliga Freudenstadt nicht mehr zu nehmen. Mit Ersatz und gegen eine selten gut aufgestellte Glattener Mannschaft war nicht viel auszurichten. Nur Uwe Böttcher (2), Tobias Stahl (1) und Dieter Ziefle (1) konnten für die  Hausherren punkten.

 

 

Jetzt kommentieren