Turnverein richtet Geschäftsstelle ein

Hauptversammlung Turnverein Dornstetten

Bei der Hauptversammlung des Turnvereins Dornstetten ehrte Vorsitzende Carmen Felchle (links) zahlreiche Mitglieder. Zu Ehrenmitgliedern wurden Monika Röckle (Vierte von links), Gisela Ott (vorne Mitte), Gerhard Engelen (hinten Mitte) und Bernhard Allgeier (hinten, Zweiter von rechts) ernannt. Foto: Ade Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Uwe Ade
Dornstetten. Vier neue Ehrenmitglieder kürte der Turnverein, mit 955 Mitgliedern der größte Verein in Dornstetten, bei seiner Hauptversammlung. Vorsitzende Carmen Felchle wurde nach ihrem ersten Jahr an der Vereinsspitze einstimmig wiedergewählt. Doch es gab auch Veränderungen im Vorstand.

Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Gerhard Engelen und Bernhard Allgaier gaben ihre Ämter ebenso auf wie Schriftführerin Bianka Schmelzle. Simon Soballa wurde neuer stellvertretender Vorsitzender. Neue Schriftführerin und gleichzeitig Geschäftsführerin ist Nicole Österle. Wiedergewählt wurden Finanzvorstand Olaf Arnold, technischer Vorstand Werner Dauch, die Beisitzer Jens Beck, Ulrike Nestle, Roberto Costantino sowie die Kassenprüfer Ralf Polkowski und Thoma Schulz.

Vorsitzende Carmen Felchle hob die überdurchschnittlichen Verdienste der beiden engagierten Übungsleiterinnen Gisela Ott und Monika Röckle sowie von Bernhard Allgaier und Gerd Engelen hervor und ernannte sie zu Ehrenmitgliedern. Das goldene Ehrenzeichen für 40 Jahre Mitgliedschaft ging an Anni Schürmann.

Für besondere Verdienste ebenfalls mit Gold geehrt wurde Ute Kortus. Silberne Ehrenzeichen für 25 Jahre Mitgliedschaft gingen an Bernhard Hermann, Gerhard Maurer, Gerlinde Kaltenbach, Regine Rathgeber, Helmut Müller, Margit Forster, Andreas Kaupp und Jean Marie Pattberg. Ab August soll im neuen Vereinsraum in der alten Volksschule eine Geschäftsstelle des Turnvereins eingerichtet werden. Einmal im Monat ist dann eine Sprechstunde für alle Mitglieder, Übungs- und Abteilungsleiter vorgesehen.

Herausragende Ereignisse des vergangenen Jahres nannte Vorsitzende Felchle in ihrem Rückblick. Mit 955 blieb die Mitgliederzahl nahezu konstant. Einer der Höhepunkte waren die baden-württembergischen Crossmeisterschaften. Fünf goldene und eine silberne Medaille gingen an die Dornstetter Läufer mit ihrem Leiter Jörg Müller. Die deutschen Crossmeisterschaften finden 2013 in Dornstetten statt. Laut Müller steht die Zusage bereits.

Zur Beteiligung am Stadtfest bemerkte Vorsitzende Felchle, dass zu überlegen sei, wie diese Veranstaltung besser zur Präsentation und als Treffpunkt für den Gesamtverein genutzt werden kann.

TV Dornstetten Hauptversammlung

von links nach rechts: Simon Soballa, Carmen Felchle, Nicole Österle, Olaf Arnold (Foto: Ade Foto: Schwarzwälder-Bote))

Premiere feierte die Stadtmeisterschaft im Beachvolleyball auf dem Beachvolleyball-feld beim Sportplatz. In diesem Jahr will der Turnverein verstärkt an die Schulen herantreten, um mehr Jugendliche für diese Stadtmeisterschaft zu gewinnen. Abschluss des Vereinsjahrs war der Adventslauf. Carmen Felchle gab bekannt, dass von drei beim WLSB gestellten Anträgen für die Kooperation Verein–Schule nur einer für das Mädchenturnen genehmigt wurde. Der Turnverein will jedoch am Ball bleiben. Für dieses Jahr wurden vier Anträge gestellt.

Ein leichtes Minus verzeichnete Finanzvorstand Olaf Arnold in seinem ausführlichen Bericht. Ein Lob sprach Bürgermeister Dieter Flik dem Turnverein aus und freute sich, dass 2013 mit den deutschen Crossmeisterschaften Dornstetten auf nationaler Ebene groß herausgebracht wird.

Über die Seniorengruppe Gymnastik/Schwimmen, die Gruppe „Fit und aktiv älter werden“, über das Sportabzeichen-Training sowie über den Lauf- und Walkingtreff berichteten Maria Grözinger, Roswita Gerlinger, Horst Grözinger sowie Gerti Killinger und Roberto Costantino.

 

 

Jetzt kommentieren