Saubere Erfolgsbilanz der Dornstetter

Sieben Spiele und sieben Erfolge

Tischtennis Sascha Krause

In blendender Verfassung zeigt sich zur Zeit Sascha Krause aus der zweiten Dornstetter Mannschaft.

Selten so erfolgreich ging es beim TV Dornstetten am vergangenen Spieltag zu. Bei den vier Herrenmannschaften in ihren Rundenspielen und bei drei Pokaltreffen sprangen jeweils Siege heraus. TV Dornstetten I – CVJM Grüntal II 9:3. Bei diesem Aufeinandertreffen zweier bisher gleichwertiger Mannschaften in der Kreisliga Freudenstadt stellte sich die radikal verjüngte Dornstetter Erste zum erstmals in ihrer Wunschaufstellung zum Kampf und erwies sich als die klar bessere  Mannschaft.

In der Aufstellung mit Patrick Graf, Michael Kugler, Gernot Schulz, Patrick und Daniel Joos sowie Sacha Kugler lief fast alles nach Wunsch. Nur bei den Doppeln klemmte es zu Beginn noch etwas. Dann begann der Sturmlauf, bei dem es im Verlauf nur noch einen Punktgewinn für die Grüntäler im vorderen Paarkreuz gab.

In dieser Konstellation dürfte die Dornstetter Erste ein Mitbewerber um die vordersten Tabellenplätze der Liga sein. TV Dornstetten II – SV Mitteltal-Obertal II 9:2. In der Kreisklasse A Freudenstadt ist die zweite Mannschaft vom TV Dornstetten ganz vorne. In optimaler Aufstellung mit Jochen Raaf, Matthias Pfefferle, Uwe Böttcher, Sascha Krause, Sebastian Beier und Denis Amtmann war man den Gästen weit überlegen und spielte souverän bis zum hohen 9:2-Endstand durch.

TV Dornstetten III – 1. TTC Mühlen III 9:2. Auch in dieser Partie der Kreisklasse B Freudenstadt Ost zeigte es sich, dass mit kompletten Mannschaften einfach mehr Staat zu machen ist. Sebastian Schubert, Ewald Kugler, Dieter Ziefle, Bruno Letzgus, Jürgen Seeger und Karl Heinz Haisch waren nie gefährdet und verbuchten am Ende einen klaren 9:2-Heimsieg.

TV Dornstetten IV – TSV Freudenstadt II 9:7. In der Kreisklasse B Freudenstadt West ging es zwischen den beiden Kontrahenten ziemlich eng her. Markus Ritter, Michael Weinläder, Andreas Dengler, Martin Koser, Jürgen Nestle und Bernd Amtmann hatten alle Hände voll zu tun, um vor allem am Ende des Spieles noch die Luft zum knappen 9:7-Endstand zu behalten. Markus Ritter und Michael Weinläder setzen in ihren zwei Doppelspielen und ihren Einzeln mit zusammen sechs Siegen deutliche Impulse.

Im Kreispokal der Herren A Freudenstadt zwischen dem SSV Schönmünzach II und TV Dornstetten I setzten sich Patrick Graf, Matthais Pfefferle und Ewald Kugler im harten Duell am Ende mit 4:2 durch. Die „Zweite“ mit Jochen Raaf, Sebastian Beier und Sascha Krause bezwang die Baiersbronner Zweite mit 4:2. Die „Dritte“ im Kreispokal B Freudenstadt holte mit Ewald Kugler, Jürgen Seeger und Markus Ritter beim TTC Mühlen III ein müheloses 4:0.

 

 

Jetzt kommentieren