Leichter Sieg gegen Absteiger

Dornstetter Frauen in Spätform

Tischtennis Franziska Schmid

Übung macht den Meister: Franziska Schmid (U 15) hat sich für die Schwerpunktrangliste qualifiziert.

Das war ein gelungener Spieltag der Dornstetter Tischtennisspielerinnen als Tabellendritte der Landesliga Gr. 3 im Heimspiel gegen die dritte Mannschaft des TSV Eningen. Inge Weber, Gaby Leiske, Christiane Schmid und Tina Burkhardt starteten mit zwei Doppeln und dem Einzel von Inge Weber gegen die Nummer zwei der Gäste optimal zur 3:0-Führung, ehe der erste Gegenpunkt kam. Am Ende der Begegnung stand es dann 8:2 für die Dornstetterinnen, wobei die klaren Siege von Christiane Schmid besonders hervorstachen. Im nächsten Rundenspiel geht es dann zu den Aufstiegsanwärterinnen TSV Gärtringen II, bei denen es nur in Bestbesetzung und einer Bestform etwas zu holen geben dürfte.

Bei den Herren in der Kreisliga Freudenstadt lässt man es zum Ende der Runde mit dem vierten Tabellenplatz offensichtlich gemächlich angehen. Gegen die Salzstetter zweite Mannschaft wurde man in den vier ersten Spielen mit einem 0:4 eiskalt erwischt, was sich bis zum Schluss  bitter rächen sollte. Lediglich Michael Kugler, Patrick Graf und Matthias Pfefferle landeten je zwei Siege und machten die 6:9-Niederlage etwas ansehlicher. Die vierte Mannschaft in der Kreisklasse B West hat sich in ihrem letzten Spiel gegen SV Mitteltal-Obertal III und einem 8:8-Unentschieden die mögliche Meisterschaft vermasselt.
Aus einem 3:1 wurde ein bedenkliches 3:6, was man aber nochmals ausgleichen konnte. Am Schluss gab es dann die gerechte 8:8-Punkteteilung. Die Mädchen U 18 in der Landesliga Gr.3 beweisen von Spiel zu Spiel ihre aufsteigende gute Form. Mit Sabine und Franziska Schmid, Nadine Bohnet und Karen Huber-Denzel war das Heimspiel gegen ihre Gegnerinnen vom TV Oberhaugstett und einem 6:2-Sieg eine klare Angelegenheit. Gut gekämpft und dabei siegreich blieb die zweite Jungenmannschaft in der Kreisklasse A Süd in ihrem Spiel bei der Grüntaler Vierten. Matthias und Timo Weisser, Raphael Seeger und Justin Brandt lagen 3:4 hinten und hatten am Ende doch noch mit 6:4 die Nase vorn. Justin Brandt als jüngster Dornstetter war mit zwei Siegen der Erfolgreichste.

Bei der Bezirksrangliste der Jugend in Mitteltal holte sich Franziska Schmid in der Klasse U 15 bei neun gewonnenen Spielen und nur einer Niederlage den zweiten Platz und hat sich damit für höhere Aufgaben, zur Schwerpunktrangliste, qualifiziert.

 

 

Jetzt kommentieren