Hattrick wird schwer

Quelle: Schwarzwälder Bote, 24. November 2010

Adventslauf

Wir freuen uns auch dieses Jahr über eine zahlreiche Teilnahme

(asa). Einen neuen Anlauf auf die im Jahr 2002 aufgestellten Streckenrekorde bei Männern und Frauen nehmen am Sonntag, 19. Dezember, die Teilnehmer des Hauptrennens über 6600 Meter beim 15. internationalen Adventslauf des TV Dornstetten.

Damian Kallabis (VfB Stuttgart, 19:14 min) und Katrin Engelen (LG Badenova Nordschwarzwald/TV Dornstetten, 21:54 min) setzten vor acht Jahren die jetzt noch gültigen Bestmarken. Auch vom Wetter wird es am vierten Advent abhängen, ob diese Zeiten in Gefahr geraten können. Möglicher Anwärter auf eine Bestzeit wäre der derzeit beim Sieger von 2007, Christian Lenk, wohnende Kenianer Gideon Kiplagat Kemboi, sollte er an dem Rennen teilnehmen. Dagegen wird es der zuletzt zweimal in Folge siegreiche Julian Kreibich angesichts seiner langen Verletzungspause schwer haben, den Hattrick zu schaffen.

Vermutlich ihren letzten offiziellen Auftritt im Trikot des SV Mitteltal-Obertal wird beim Adventslauf die Vorjahres-Frauensiegerin Elena Burkard bestreiten. Das große Talent steht vor einem Wechsel zur LG Badenova Nordschwarzwald.

Das Veranstaltungsprogramm des 15. Adventslaufes mit Start und Ziel bei der Turn- und Festhalle beginnt am 19. Dezember, um 13 Uhr, mit den DAK-Schülerstaffellläufen über 5 x 400 m. Es folgen die Läufe der Bambini I (13.45 Uhr, 400 m) und Bambini II (14 Uhr, 800 m). Die Schüler/innen 10/11 gehen um 14.20 Uhr auf ihre 1100 m-Strecke, während die Schüler/innen 12/13 ab 14.40 Uhr 220 m zu bewältigen haben.

Am abschließenden Hauptlauf ab 15.15 Uhr können auch Schnupperstaffeln bis zu drei Teilnehmern starten. Dazu gibt es die Wertung der offenen Dornstetter Stadtmeisterschaften für Hobbyläufer mi jeweils drei Teilnehmern.

Meldungen sind bis zum 15. Dezember zu richten an: Jörg Müller, Brunnenstraße 13, 72280 Dornstetten-Aach, Telefon 07443/4638 oder im Internet unter www.tv-dornstetten.de/index.php/adventslauf-dornstetten

 

 

Jetzt kommentieren