Ernüchterung für den TV Dornstetten

Michael Kugler

Richtig gut spielte beim TV Dornstetten Michael Kugler mit seinen beiden Siegen im vorderen Paarkreuz.

Nach dem gelungenen Start der Dornstetter Ersten war man in der Kreisliga Freudenstadtgespannt auf das Abschneiden bei der zweiten Glattener Mannschaft.

Doch da gab es für die Spieler um Mannschaftsführer Matthias Pfefferle einen überraschenden Dämpfer; denn nach einem 0:3 in den Eingangsdoppeln und der Niederlage von Gernot Schulz gegen die Nummer eins des Gastgebers Achim Reich sah es für die Dornstetter schon schlecht aus.

Der Gastgeber zeigte sich weiter als die klar bessere Mannschaft und gewann die Partie am Ende deutlich mit 9:3. Für die Gegenpunkte sorgten der starke Michael Kugler (2) und Matthias Pfefferle.

Die vierte Mannschaft in der Kreisklasse B Freudenstadt spielte gegen SV Mitteltal-Obertal mit Aufstellungsproblemen und hatte mit Denis Amtmann, Martin Koser, Frank Engelmann, Bernd Amtmann, Timo Weisser und Raphael Seeger keine Chancen auf etwas Zählbares. Nur Bernd Amtmann konnte bei der 1:9-Niederlage den Ehrenpunkt holen.

Im Nachwuchs-Cup lief es mit der Mannschaft Dennis Kalus (1), Elena Weinläder, Nicole Wanscheid (2) und Rahel Rex (1) beim TTC Lützenhardt recht gut und man gewann das Spiel ohne größere Schwierigkeiten am Ende klar mit 6:3.

 

 

Jetzt kommentieren