Dornstetter „Erste“ bleibt eisern

Zweite Mannschaft festigt A-Klassen-Tabellenführung

Tischtennis Sabine Schmid

Bei Sabine Schmid von der Mädchenmannschaft des TV Dornstetten stimmt dieses Mal mit drei Siegen einfach alles.

In einer des öfteren wechselnden Mannschaftsaufstellung und dennoch erfolgreich agiert die erste Dornstetter Herrenmannschaft in der Kreisliga Freudenstadt.

Im Heimspiel gegen den in starker Aufstellung angetretenen TTC Lossburg-Rodt II trat der TV Dornstetten erstmals mit Daniel und Patrick Joos gemeinsam in der Mannschaft an. Zusätzlich waren Gernot Schulz, Patrick Graf, Sascha Kugler, Matthias Pfefferle und Sebastian Schubert mit von der Partie, so dass es für den Gast recht schwierig wurde, zum Sieg zu kommen.

Zogen die fleißigen Lossburger zu Beginn auch mit 2:1 in Front, so war es im weiteren Spielverlauf vor allem Patrick Joos (2), Patrick Graf (2), Sascha Kugler (2) und Matthias Pfefferle (2) zu verdanken, dass der 9:6-Sieg im Dornstetter Lager blieb.

Der Tabellenführer der Kreisklasse A Freudenstadt TV Dornstetten II spielte beim TTC Lützenhardt II und hielt mit einer guten Mannschaftsleistung und dem 9:2-Sieg seinen Drei-Punkte-Vorsprung vor den Verfolgern.

Die vierte Mannschaft empfing die „Zweite“ des TT Klosterreichenbach und spielte mit Michael Weinläder, Ralf Schimanski, Jürgen Nestle, Manfred Kübler, Bernd Amtmann und Rainer Joos um die Punkte. Am Ende stand es überlegen 9:1, wobei sich nur Ralf Schimanski gegen den unbequemen Senior der Gäste, Wolfgang Schuld, die Butter vom Brot nehmen ließ.

Die Damen mussten zum schweren Auswärtsspiel zur TG Schömberg und hatten in der Aufstellung Inge Weber, Christiane Schmid, Tina Burkhardt und Anke Hogh nicht die allerbesten Chancen auf einen Sieg. Lediglich das Doppel Weber/Schmid und die Einzelsiege von Christiane Schmid und Tina Burkhardt konnten die 3:9-Niederlage etwas ansehnlicher gestalten.

Die Mädchen in der Landesliga Gr. 3 waren gleich zwei Mal dran. Einmal schlugen sie im Auswärtsspiel Holzgerlingen mit 6:1, im zweiten Spiel zu Hause mussten Sabine und Franziska Schmid, Nadine Bohnet und Karen Huber-Denzel eine knappe 4:6-Schlappe hinnehmen. Sabine Schmid war hierbei die Erfolgreichste mit drei Punkten.

In der Bezirksklasse Jungen schafften Florian Steurer, Leo Letzgus, Andreas Dengler und Simon Goldmann nach einer sicheren 4:1-Führung am Ende nur noch ein mageres 5:5-Endergebnis.

 

 

Jetzt kommentieren