Der TV gewinnt bei Hitradio Antenne 1

Hitradio Antenne 1 Dreamteam

Der TV gewinnt bei Hitradio Antenne 1 Dreamteam

Eine überirdische Aufgabe galt es für den Turnverein am vergangenen Sonntag bei der Teilnahme an der Sendung Dreamteam in der Stadthalle zu lösen. Es musste die Marslandschaft mit der Raumsonde Spirit und einer 3 Meter hohen Trägerrakete dargestellt werden. Auf dieser Landschaft sollte Leben in Form einer 4-köpfigen Alien-Familie zu erkennen sein. Außer dem Mars sollten auch noch die 8 Planeten dargestellt werden. Eine überaus schwierige Aufgabe und dies in einer Zeit von nur 3 Stunden.

Fast 50 Mitglieder des Turnvereins halfen mit. Zuerst wurde im Internet nach Bildern von Spirit und den Planeten gesucht. Danach ging es los. Die Kulisse wurde gebaut und richtiges Gestein angefahren. Ein vierrädriges Gefährt wurde in die Halle gefahren und mit Silberpapier ausgeschmückt. Die Männer bauten die Trägerrakete zusammen, während die Frauen des Vereins mit der Verkleidung der Aliens und den Planeten Merkur, Venus, Erde, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto beschäftigt waren. Sogar eine richtige Schminkkünstlerin hatte man noch organisiert. Alles sah zum Schluss perfekt aus, die Marslandschaft wurde mit grünem Spotlicht ausgeleuchtet. Viele Zuschauer verfolgten die Aufgabe und erlebten den krönenden Abschluss.

Der Moderator Matthias Raidt machte es noch einmal richtig spannend, bis er jeden einzelnen Aufbau bewertet hatte. Er war von den kreativen Teilnehmern begeistert. So konnte der Turnverein den Dreamteam-Pokal und € 500,– für die Vereinskasse entgegennehmen. Die Veranstaltung wurde teilweise im Radio übertragen.

Der Turnverein bewirtete mit Linsensuppe, Brötchen, Brezeln, Kaffee und Kuchen und fast alle Teilnehmer stärkten sich zum Abschluss.

Allen Helferinnen und Helfern bei der Teilnahme und bei der Bewirtung sowie den Kuchenspenderinnen ein herzliches Dankeschön.

 

 

Jetzt kommentieren