Zwei mal Gold für die LG farbtex Nordschwarzwald

Die Gold-Jungs von Markt-Indersdorf

Die Gold-Jungs von Markt-Indersdorf

Benedikt Karus gewinnt bei der Cross DM in Markt Indersdorf die Mittelstrecke der Männer. Mit Platz 7 für Timo Benitz und Platz 10 für Marco Kern sicherten sie sich auch den Titel in der Mannschaftswertung.

 

Timo Benitz zeigt Favoriten die Spikes

Er kam, sah und siegte: Über die exzellent besetzten 1 000 Meter siegte in der Klasse-Zeit von 2:16,90 Minuten völlig überraschend Timo Benitz vor dem hochgelobten Homiyu Tesfaye. FOTO: HAJO

Er kam, sah und siegte: Über die exzellent besetzten 1 000 Meter siegte in der Klasse-Zeit von 2:16,90 Minuten völlig überraschend Timo Benitz vor dem hochgelobten Homiyu Tesfaye. FOTO: HAJO

PLIEZHAUSEN. Schönes Wetter, 1 500 begeisterte Zuschauer, bestens aufgelegte Athleten, tolle Leistungen und zufriedene Organisatoren: Das hochklassig besetzte 24. internationale Läufermeeting in Pliezhausen – im Schönbuchstadion purzelten fünf Meeting-Rekorde – war ein voller Erfolg. Für eine Sensation sorgte über die 1 000 Meter Timo Benitz aus dem Nordschwarzwald. Der 24-Jährige düpierte in der famosen Zeit von 2:16,90 Minuten alle Favoriten

Der Athlet, der überhaupt keine Vorhersage zu seinem Start beim Läufermeeting in Pliezhausen gemacht hatte, sorgte für die Sensation schlechthin und düpierte alle Favoriten. Timo Benitz von der LG farbtex Nordschwarzwald triumphierte vor 1 500 restlos begeisterten Zuschauern in einem hochklassig besetzten 1 000-Meter-Rennen und pulverisierte mit der fantastischen Zeit von 2:16,90 Minuten den Meeting-Rekord des Kenianers Dickson Tuwei vom Vorjahr um mehr als zwei Sekunden (2:18,99).

 

Läufertruppe des TV Dornstetten rüstet auf

Neuzugänge Cian McLoughlin, Verena Utz und Elena Burkard

Die Läuferabteilung des TV Dornstetten rüstet personell auf : Cian McLoughlin, Verena Utz und Elena Burkard (von links) gehören ab diesem Jahr mit zu den Athleten der LG Badenova Nordschwarzwald. Foto: Müller Foto: Schwarzwälder-Bote

Trainer Jörg Müller möchte Ihnen heute einen kleinen Abriss des letzten Jahres und einen Ausblick auf die nächsten zwei Jahre geben: 2010 ist nach Ansicht von Trainer Jörg Müller für die Sportler der LG Badenova Nordschwarzwald „sportlich eigentlich normal verlaufen.“ Für das gerade begonnene Jahr hat die in Dornstetten ansässige Leichtathletikgemeinschaft personell aufgerüstet. Und für 2012 plant man einen besonderen Coup.:

Als offizieller Kandidat des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes hat der TV Dornstetten beste Chancen, am 9. März 2012 erstmals eine deutsche Meisterschaft im Crosslauf ausrichten zu können. Bei den Hallenmeisterschaften Ende Februar in Leipzig wird der Deutsche Leichtathletikverband seine Entscheidung bekannt geben, welcher Verein mit der Ausrichtung der DM im Jahr der Olympischen Spiele von London betraut wird.

 

Adventslauf 2010: Rico Loy kommt mit Top-Form

Quelle: Schwarzwälder-Bote, 28. November 2010, von Gerd Braun

Adentslauf Rico Loy

Mit einer blendenden Form reiste Rico Loy zum Heimrennen in Dornstetten an. Der in den USA studierende Badenova-Läufer gewann die 15. Auflage in 19:53 Minuten. Fotos: Müller Foto: Schwarzwälder-Bote

Rico Loy hat den 15. Dornstetter Adventslauf gewonnen. Trotz der Kälte und nicht ganz optimaler Streckenverhältnisse lief Loy eine Zeit unter 20 Minuten. Schnellste weibliche Starterin war Badenova-Neuzugang Elena Burkard.

Welch eine Form Rico Loy in den Vereinigten Staaten, wo der Badenova-Läufer studiert, aufgebaut hat, zeigte sich ab der dritten der sechs Runden durch die Dornstetter Altstadt. Die erste Hälfte des Rennens bestritt er noch an der Seite von Badenova-Neuzugang Cian McLoughlin, der sich mit Loy bereits im ersten Drittel des Laufes von den Verfolgern etwas absetzte.

Hinter den beiden klaffte schon eine kleine Lücke, bei der es bis zum Zieleinlauf blieb. Rico Loy wurde nach 19:53 Minuten souveräner Sieger, gefolgt von McLoughlin, der mit 20:07 die magische Grenze auch nur knapp verfehlte.

 

Adventslauf Dornstetten

Adventslauf Dornstetten

Adventslauf Dornstetten, Quelle Schwabo

Quelle: Schwarzwälder Bote

Bei den Temperaturen von minus 20 Grad im vergangenen Jahr war es 2009 sehr wichtig, sich gut zu kleiden. Ob der Dornstetter Adventslauf auch heuer wieder so frostiges Wetter bietet, wird sich in der kommenden Woche zeigen. Foto: Müller

Dornstetten – Mit all seinen Assen und Neuzugängen wird die LG Badenova Nordschwarzwald den 15. Dornstetter Adventslauf am 19. Dezember bestreiten. Das kündigte Trainer Jörg Müller im Vorfeld der Veranstaltung an.

Zu einem interessanten Zweikampf könnte es in dem am vierten Adventssonntag, um 15.15 Uhr, angesetzten Hauptlauf über 6600 Meter bei den Frauen kommen. Mit der Vorjahressiegerin Elena Burkard und Verena Utz stehen zwei Läuferinnen im Feld, die sich in der am 30. November beendeten Wechselperiode der LG Badenova Nordschwarzwald angeschlossen haben. Im Vorjahr siegte Elena Burkard, an diesem Wochenende bei der Cross-Europameisterschaft in Albufeira für Deutschland am Start, noch im Trikot des SV Mitteltal-Obertal. Verena Utz wechselte aus dem badischen Verband vom TV Biberach nach Württemberg.

 

Alexander Pütsch sprintet zum Sieg

Alexander Pütsch sichert sich Süddeutschen Meistertitel. Foto: Müller, Quelle: Schwarzwälder Bote, 27. Juli 2010

„Es war wieder einmal sein bekannt schnelles Finish, das Alexander Pütsch (LG Badenova Nordschwarzwald) in St. Wendel den Titel des Süddeutschen Meisters beschert hat. Über 1500 m rang er auf der letzten Rundeden den Neckarsulmer Michael Schüßler nieder und siegte mit 1,45 Sekunden Vorsprung.

3:58.01 Minuten betrug die Endzeit von Alexander Pütsch, die Finalrunde lief der Dornstetter in weniger als einer Minute. Hinter ihm ging es dann eng zu. Schüßler, der mit 3:59.46 Min. Vizemeister wurde, war naur weniger als drei Zehntel schneller als die beiden Drittplatzierten Philipp Schradt (SV Schlau.Com Saar 05) und Joachim Krauth (LSG Aalen, beide 3:59.73).

Die Silbermedaille im Weitsprung holte der für den TSV Freudenstadt startende Patrick Rädler. Sein dritter Sprung  auf 7,40 m war zugleich sein erster gültiger – und auch sein letzter. Weiter sprang nur Martin Jasper (SC Rehlingen), der 7,42 m weit kam.“

Quelle: Schwarzwälder Bote, 27. Juli 2010
Zeitungsartikel als PDF herunterladen (2,4 mb)

 

Erfolgreiche Veranstaltung: BaWü Crossmeisterschaften

bawue crossmeisterschaften dornstetten

Wir danken allen Helfern für Ihre Unterstützung!

Die äußeren Bedingungen waren Cross der harten Kategorie: Matsch, Matsch und Matsch, dazu frischer Wind! Der TV Dornstetten war darauf gut vorbereitet und wartete mit Glühwein für die Zuschauer an der Strecke auf! Die Läuferinnen und Läufer konnten sich nach getaner Arbeit in der Aula der Realschule aufwärmen und stärken, in Gesellschaft der zahlreichen Besucher!

Jörg Müller, unser Trainer der Dornstetter Läuferinnen und Läufer, kann sehr zufrieden sein: seine Schützlinge waren mit acht Medaillen, darunter drei goldenen (Julian Kreibisch,  männl. Jugend A 4950 m; Mannschaft männl. Jugend A mit Kreibich, Karus und Müller sowie die Mannschaft der Männer auf der Mittelstrecke mit Lenk, T. Giering und M. Giering) die erfolgreichsten Starter!

Gewonnen hat die Meisterschaften der Langstrecke (9900m):  Arne Gabius von der LAV Asics Tübingen mit einer Zeit von 28:57! Bei den Frauen (Mittelstrecke 4950 m) hatte Stephanie Beckmann von der LG Leinfelden-Echterdingen mit einer Zeit von 16:47 die Nase vorne.

 

Jörg Müller mehr als zufrieden mit seinem 13. Adventslauf in Dornstetten

adventslauf dornstetten 2008

13. Adventslauf Dornsetten 2008

Kann er auch, muss er sogar: rund 400 Teilnehmer hatte sein Adventslauf, von den Bambinis (ab Jahrgang 2006) bis zum 80-jährigen Josef Zimmermann! UND unter den ersten 10 Männern platzierten sich gleich acht Starter seiner LG Badenova!

Es war ein bunter Lauf aller Altersklassen und aller Startvarianten: von den Bambinis über die Schülerstaffeln und, dieses Jahr ganz neu, den Schnupperstaffeln (6 an der Zahl) bis zu den Teilnehmern des Hauptlaufes, die aus Profiläufern, aus Prominenz (3 Bürgermeister) und vor allem aus all den Freizeitläuferinnen und Läufern bestand.

Siegerin beim Hauptlauf wurde dieses Jahr Katharina Becker, die in Zukunft für Sindelfingen laufen wird,  mit einer Zeit von 21:59 min. 2. wurde Kerstin Marxen (TSV Bayer Leverkusen 23:18), 3. Judith Wagner (LAV asics Tübingen, 23:45 min).

Sieger bei den Männern wurde Julian Kreibich mit einer Zeit von 19:36 min. 2. wurde Benedikt Karus vom SC Lossburg (19:42min); 3.wurde Timo Benitz (LG Stockach mit 19:56 min).

David Wenzelburger sicherte sich die Sprintprämie des diesjährigen Laufes (unter 3 Minuten für die ersten 1100 Meter ).

 

11. Silvesterlauf war ein voller Erfolg

Silvesterlauf 2006

Silvesterlauf 2006

Dieses Jahr meinte es Petrus sehr gut mit allen Beteiligten des Silvesterlaufes in Dornstetten. Statt bei Glätte und Schmuddelwetter durften die Läuferinnen und Läufer diesmal bei plus vier Grad laufen und hatten sogar zeitweise die Sonne zum Ansporn dabei! Ansonsten wurden die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer von den Zurufen der zahlreichen Zuschauer am Rande der Strecke durch die Altstadt angefeuert!

Um 13 Uhr ging es los mit DAK Schülerstaffeln. 28 Mannschaften hatten gemeldet darunter fast alle Dornstetter Schulen. Begleitet von den Anfeuerungsrufen der zahlreichen Schlachtenbummler kam es zu einem spannenden Rennen.

Die Resultate

DAK Schülerstaffel 1 (Jg. 1996 und jünger)

1. Skiclub Lossburg 06:12 min
2. Grundschule Aach 06:14 min
3. Klasse 5c Gymnasium Dornstetten 06:20 min

DAK Schülerstaffel 2 ( Jg. 1994 und 1995)

1. Skiclub Lossburg 05.35 min
2. Klasse 6c Gymnasium Dornstetten 1 05:43 min
3. Klasse 6c Gymnasium Dornstetten 2 05:46 min

DAK Schülerstaffel 3 ( Jg. 1992 und 1993)

1. Realschule Dornstetten 1 04:54 min
2. Realschule Dornstetten 2 05:02 min
3. Klasse 8b Gymnasium Dornstetten 05:04 min

 

10. Silvesterlauf des TV Dornstetten mit neuen Teilnehmerrekord

Silvesterlauf 2005

Teilnehmerrekord beim diesjährigen Silvesterlauf in Dornsettten

Anspruchsvoll wie eh und je, dafür sorgten schon die wetterbedingt schwierigen Bodenverhältnisse, präsentierte sich auch am 18.12.2005 wieder der Dornstetter Silvesterlauf. Ein toller Auftakt waren die ersten DAK-Schülerstaffelläufe, die sehr großen Anklang bei den Schülern fanden!

Beim Hauptlauf über 6600 Meter konnte dann die einheimische LG Badenova Nordschwarzwald und der TV Dornstetten wieder mit Siegen und Erfolgen am laufenden Band aufwarten:

Erfolge aus den eigenen Reihen

Siegerin bei den Frauen: Katrin Engelen
3. Martina Sillak
6. Daniela Bauermeister
8. Monika Schwarz, SF Aach
16. Heide Kläger, SF Aach
23. Vesna Schulz, TV Dornstetten
26. Birgit Hofer, Dornstetten

Sieger bei den Männern: Rico Loy
2. Marco Kern
3. Tobias Giering
5. David Wenzelburger
6. Kim Bauermeister
7. Christian Lenk
8. Christian Deuschle
9. Markus Giering
11. Johannes Esslinger
13. Thomas Gigl
14. Alexander Pütsch
27. Hermann Strein, SF Aach
28. Walter Springmann, LT Dornstetten
29. Marc Brüstle
30. Michael Topoll
31. Manuel Müller, SF Aach
36. Thomas Dornburg, TV Dornstetten
37. Tom Murphy
41. Jürgen Wobig, SF Aach
42. Robin Finkbeiner, SF Aach
44. Martin Schwenk, SF Aach
51. Andreas Kaupp, TV Dornstetten
55. Hermann Sailer, SF Aach
59. Oliver Maßer, TV Dornstetten
60. Karl Majer, TV Dornstetten
61. Frank van der Meyden, Modehaus Schwarz
71. Markus Hebestreit, Waldgericht Aach
74. Horst Müller, SF Aach
75. Karlheinz Stoll, SF Aach