Ferienprogramm mit dem TV Dornstetten

Kinderferienprogramm 2008 Dornstetten

Kinderferienprogramm 2008 Dornstetten

Wieder einmal stand die Überlegung im Raum, was für ein Programm bieten wir für die Kinder beim Ferienprogramm an.

Auf der Bühne wurden die Kinder begrüßt und es begann dann auch gleich mit einer Aufwärmaufgabe. Die Kinder sollten aus von uns zur Verfügung gestellten Materialien eine Straße bauen, was sie auch sehr fantasievoll umsetzten, und auch sogleich ausprobierten.

Danach ging es von der Bühne über eine Rutsche in die Halle zu unserer Großbaustelle. Die Gerätelandschaft wurde sogleich inspiziert und gestürmt. Sie konnten klettern, balancieren, schwingen, springen, rutschen und und und …. Mit dem Baustellenwagen (umgebauter Mattenwagen) wurde Material transportiert und damit Wege gebaut. Die Kinder waren sehr kreativ und aktiv. Die Köpfchen waren sehr verschwitzt, was uns zeigte das jeder alles gab. Der Nachmittag wurde mit einer kleinen Pause in unserem Bauwagen unterbrochen, man musste sich ja schließlich wieder etwas stärken.

Es war wieder einmal eine schöne Zeit mit den Kindern, die mit großen Einsatz und Begeisterung geturnt haben.

Wir freuen uns schon auf´s nächste Jahr.

Bis dann eure

 

35 Kinder beim Kinderferienprogramm

Kinderferienprogramm

35 Kinder nahmen dieses Jahr am Kinderferienprogramm in der Stadthalle teil

Spiel und Spaß mit dem Turnverein war am 30. Juli angesagt. Es war eine bunte Veranstaltung, in der die Übungsleiterinnen die Kinder zum Mitspielen und Turnen animierten. Eine große, neugierige Kinderschar traf sich um 14.30 Uhr auf der für’s Aufwärmspiel vorbereiteten Bühne der Stadhalle Dornstetten. Dort wurden sie herzlich begrüßt. Zum Aufwärmen gab es ein „Laufmemory“. Dazu bekamen die Kinder Bilderkärtchen, die sie an einen aufgebauten bunten Bilderbaum dem jeweiligen Bildpartner zuordnen sollten.

Es wurden kleine Gruppen gebildet, die voller Spannung in die Halle stürmte, in der sie eine vielseitige Gerätelandschaft erwartete. Dort konnten sie sich eine kleine Insel aussuchen, und sie mit einem vorher der Gruppe zugeordneten Tierbild kennzeichnen. Jede Mannschaft hatte eine Bildertafel und einen Farbwürfel. So nun war die Aufgabe, ein Kind nach dem Anderen eine Farbe zu erwürfeln, die dementsprechende Gerätestation zu suchen und diese turnerisch zu bewältigen. Am Ende der Station konnten sie sich ein farbiges Steinchen aus dem bereitgestellten Körbchen nehmen. Dieses Steinchen durften die Kinder dann auf ihrer Bildertafel einsetzten. Ziel war die Tafel als erstes Team komplett zu haben.

 

Spiel und Sport mit dem TV Dornstetten

Kinderferienprogramm

Kinderferienprogramm

Das war das diesjährige Motto des Turnvereins beim TV Dornstetten. Von 14.30 bis 17:00 Uhr kletterten und balancierten 27 voll motivierte Kinder durch die Stadthalle. Das waren über 20 % mehr Kinder als im letzten Jahr! 4 Übungsleiterinnen ermutigten die Kinder zu ganz neuen Herausforderungen.

Am Vormittag wurde von den TV-Damen eine spannende Gerätelandschaft aufgebaut. Es gab verschiedene Stationen mit unterschiedlichen Körper- und Bewegungsanforderungen. Mit einem Discotanz „Theo, Theo“ wurden die Kinder rhythmisch aufgewärmt. Die Turnbegeisterten hangelten sich am Reck entlang, balancierten über Schwebebalken, kletterten über Kästen und Bänke, schaukelten an Seilen und Ringen hin und her. Darüber hinaus gab es noch weitere abwechslungsreiche Stationen.

In der Pause konnten sich die Kinder traditionsgemäß wieder mit Saft und einer süßen Überraschung stärken, danach stürmten sie die Geräte aufs Neue.

Mit einem Abschlussspiel rundeten wir den schönen Nachmittag ab.

Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf das nächste Jahr.

„Kinder Ihr wart echt super gut drauf“!

Es grüßen Monika Röckle, Desiree Sander, Claudia Wennagel und Ute Kortus

 

Mit Pippi Langstrumpf auf Abenteuer-Tour

Kinderferienprogramm 2005

Kinderferienprogramm 2005

Unter diesem Motto beteiligte sich der TV Dornsettten wieder am Kinderferienprogramm.

Um 14.30 Uhr trafen sich 22 neugierige Kinder, 3 Übungsleiterinnen und ein Praktikant vom Jugendhaus, in der Stadthalle. Diese wurde am Vormittag von den Übungsleiterinnen in eine spannende Abenteuerlandschaft verwandelt. Es gab zehn Stationen mit unterschiedlichen Körper und Bewegungsanforderungen. Sie umfassten Grundtätigkeiten wie Springen, Balancieren, Klettern, Schwingen, Werfen an und mit Geräten. Wobei das Gelingen, und nicht die Ausführungsform im Vordergrund stand. Der erfolgreiche dreimalige Versuch wurde mit Punkten belohnt. In der Pause konnten sich die Kinder mit Saft und Knoppers stärken, danach stürmten sie wieder auf die Geräte.

Die Kinder zählten am Ende alle Punkte, die sie eifrig aufgeschrieben hatten, zusammen. Am Schluss wurden die Kinder mit einer Urkunde belohnt. Wir hatten alle sehr viel Spaß an diesem Nachmittag.

„Kinder Ihr wart echt Spitze“!

 

Piraten beim Kinderferienprogramm

Kinderferienprogramm

Piraten beim Kinderferienprogramm

In der Stadthalle waren am 2.8.2004 lauter Piraten anzutreffen. Der Turnverein bot beim Kinderferienprogramm unter diesem Motto ein abwechslungsreiches Turnprogramm an. Bereits im Vorfeld hatten die Übungsleiterinnen Monika Röckle, Ute Kortus, Ingrid Maurer und Eli Hermann den Aufbau erarbeitet.

Zuerst erhielt jedes Kind ein Puzzleteil, welches gemeinsam als Schatzkarte zusammengesetzt wurde. Danach lauschten alle gespannt einer Piratengeschichte. Zu einem Reim über Piraten wurden dazu passende Aufwärmbewegungen gemacht.

Alle waren gespannt, denn nun ging es von der Bühne in die vorher nicht einsehbare große Halle, wo viele Turngeräte aufgebaut waren. Bevor die Geräte erkundet werden konnten, übersetzten die Kinder verschiedene vorgegebene Worte in die Piratensprache.

Zu entdecken gab es ein Piratenschiff aus Barren, Bänken, Sprossenwand, Weichbodenmatte mit Segel und Flagge, welche natürlich zuerst gehisst werden mussten. Im Dschungel gab es Felsen zum klettern, Lianen zum schwingen, eine Höhle mit Spinnweben und so manches mehr. Die Kinder konnten über verschiedene Bodenmaterialen wie Blumenwiese, Sand, Kies, Unterholz, Moos laufen. Auch zwei Palmen (Korbständer mit Krepppapier) gab es zu bewundern.