Fördertröpfle – Spendenübergabe

Fördertröpfle – Spendenübergabe

Am Mittwoch, den 17.09.2017 fand in den Räumen der Stadtwerke Freudenstadt die Spendenübergabe der Aktion Fördertröpfle statt. Zur Erinnerung: Vereine konnten sich mit einzelnen Projekten bewerben und danach konnte die ganze Bevölkerung sogenannte Wert-Code bei den Stadtwerken erspielen. Diese Codes mit unterschiedlichen Beträgen, wurden anschließend an die Vereinsprojekte vergeben. Der Turnverein 1882 Dornstetten war mit zwei Projekten am Start: ein neuer Schwebebalken und neue Trikot für die Jugendvolleyball Gruppe. Beide Projekte wurden zu 100% gefördert: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden nun die Urkunde über 1000,00 € für den Schwebebalken von Herrn Schebetka, Geschäftsführer Herrn Daun und Herrn Schuler an Nanette Eberhardt und Nicole Österle überreicht. 360,00 € für die Trikot der Jugendvolleyball Gruppe erhielt Carmen Felchle.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützer und fleißigen Sammlern der Wertmarken. Nächstes Jahr werden wir uns wieder mit einem Projekt bewerben.

 

 

 

 

Kinderturnen im Grundschulalter

Habt ihr Lust auf jede Menge Bewegung, Spiel und Spaß?

Dann seid ihr in der neuen Turn- und Sportgruppe des TV Dornstetten genau richtig!
Liebe Kinder und Eltern,

die Gruppen richten sich an alle Mädchen und Jungen, die Freude am Sport haben. In vielseitigen Übungsstunden bauen wir zum Beispiel gemeinsam Gerätestationen auf und nutzen sie zum Toben, lernen wie man eine Rolle vorwärts richtig macht oder wagen uns an den Handstand. Doch auch große und kleine Spiele können auf dem Programm stehen: Fangspiele, Völkerball und Brennball gehören hier genauso dazu wie Korbball und Fußball. Die Mischung aus verschiedenen Angeboten sollte die Interessen Aller wecken, die sich noch nicht auf eine spezielle Sportart festlegen wollen.

Bei uns stehen der Spaß sowie das Erlernen von Grundlagen aus den Bereichen Werfen und Fangen, Springen, Laufen und Turnen an erster Stelle.

WER, WANN und WO?

Erst- und Zweitklässler/innen Freitag, 16:00-17:00 Uhr
Georg-Feuerbacher-Halle Dornstetten

Dritt- und Viertklässler/innen Freitag, 17:00-18:00 Uhr
Georg-Feuerbacher-Halle Dornstetten

 

Step-Aerobic und Fit und Fun

Waren deine Sommerferien auch mal wieder ein bisschen zu gemütlich und du bist einfach nicht zum Sport-Machen gekommen?

Dann nichts wie runter von der Couch und ab zum TV Dornstetten!

Step-Aerobic

Wann: ab Donnerstag, den 21. September immer wöchentlich
von 19:00-20:00 Uhr

Wo: auf der Bühne der Stadthalle Dornstetten
Eingang Gartenstraße

Was: Step-Aerobic ist ein Ausdauertraining für alle, die Spaß daran haben, sich auf Musik zu bewegen. Jede Woche studieren wir eine neue Choreographie ein und nutzen das Step in unterschiedlichen Formen. Eine kleine Kräftigung am Ende der Stunde führt zum Cool-down hin.

Wer: Mein Name ist Sibylle Kaupp und ich leite diesen Kurs bereits seit 11 Jahren. Wir sind eine altersgemischte Gruppe und freuen uns jederzeit über neue junge und junggebliebene Interessierte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kosten: Ein Kurs à 10 Stunden kostet für
Mitglieder im TV Dornstetten: 10€
Nichtmitglieder im TV Dornstetten: 40€

Für weitere Informationen und zur Anmeldung bitte telefonisch unter 07443-2374 melden.

 

Fit und Fun

Wann: ab Montag, 09. Oktober immer wöchentlich
von 19:30-20:30 Uhr

 

Bundesligaprofis zum Anfassen

Eine ganz besondere Unterrichtsstunde erlebten Lisa Weinläder und Ronja Pindur aus der Abteilung Jugendvolleyball. Sie hatten die Idee, Profis vom Volleyball-Bundesligisten TV Rottenburg in ihren Sportunterricht an der Realschule einzuladen. Tatsächlich konnten sie mit ihren Klassenkameraden und Lehrerinnen schon kurze Zeit neben Dirk Mehlberg, Kapitän und Außenangreifer des TV Rottenburg, auch Mittelblocker Lars Wilmsen sowie Jugendtrainer Jonas König in der Riedsteighalle begrüßen. Diese hatten eine anspruchsvolle Übungseinheit vorbereitet und gaben den Schülern viele Tipps rund um unteres und oberes Zuspiel sowie Angriffsschlag weiter.

Einen Bericht zu dieser besonderen Sportstunde gibt es auch auf der Homepage der Bundesliga-Volleyballer des TV Rottenburg.

Habt ihr Lust, mal beim Training unserer Jugendvolleyballer vorbeizuschauen? Dann informiert euch gleich über die Trainingszeiten.

Der TVR besuchte die Realschule Dornstetten Foto Lajana Kampf

Foto: Lajana Kampf, TV Rottenburg

 

Volleyballturnier in Pfalzgrafenweiler

Bei einem Mixedturnier in Pfalzgrafenweiler hat die Abteilung Freitvolleyball teilgenommen. Insgesamt waren 13 Mannschaften vertreten. Nach einer guten Vorrunde ging es für das Team noch in die Platzierungsrunde, in der ein Spiel gewonnen und eines verloren wurde.
Für den TV Dornstetten spielten: Lisa Conzelmann, Melanie Kaupp, Lilija Schneider, Simon Kitzelmann, Christian Reschke, Brian Thiele und Christoph Wagner.
Die Abteilung Freizeitvolleyball trainiert jede Woche am Freitag von 18:30 bis 20:30 Uhr in der Georg-Feuerbacher-Halle, Interessierte sind jederzeit willkommen.

Volleyballturnier Mixed Pfalzgrafenweiler

 

TV Dornstetten I hofft noch auf die Relegation

Sieg beim SV Mitteltal-Obertal I  gibt noch Hoffnung

Es bleibt noch spannend an der Tabellenspitze der Kreisliga Freudenstadt, wo es zwischen dem SSV Schönmünzach II und dem TV Dornstetten I um den Relegationsplatz geht, der berechtigt, gegen den zweiten der Kreisliga Calw im Entscheidungsspiel in die Bezirksklasse aufzusteigen.

Punktgleich stehen beide auf Platz zwei und drei beim besseren Satzverhältnis des SSV  Schönmünzach. Wer leistet sich in den beiden letzten Spielen noch einen Ausrutscher? Der TV Dornstetten muss im nächsten Spiel nach Empfingen und Schönmünzach spielt  beim SV Baiersbronn. Da sind Überraschungen gut möglich.

Am vergangenen Spieltag lief es für den TV Dornstetten beim SV Mitteltal-Obertal noch prächtig; denn bevor die Mitteltäler ihren ersten Punkt holten, stand es bereits 5:0 für Jochen Raaf und seine Spieler. Zu groß war die Überlegenheit, und da die starke Mitteltäler Spitze Alexander Faisst und Roland Bäuerle an diesem Tage Ladehemmung hatte, war der 9:2-Sieg für Dornstetten schnell hergestellt.

 

Hauptversammlung

Am Freitag, 31. März 2017 um 20.00 Uhr findet die diesjährige Hauptversammlung des Turnvereins Dornstetten im Gasthaus „Linde“ in Dornstetten statt.

Auf der Tagesordnung stehen Berichte der 1. Vorsitzenden, des Finanzvorstandes, der Kassenprüfer, Berichte einiger Abteilungen, Neuwahlen von Vorstand, Beisitzer und Kassenprüfer, Anpassung Abteilungsbeitrag Leistungsturnen sowie der Punkt „Perspektive Leistungsturnen“. Auch wird es einige Ehrungen geben.

Begleitend zu den Abteilungsberichten werden Bilder präsentiert.

Anträge zur Hauptversammlung können schriftlich bis zum 17. März 2017 bei der Vorsitzenden des Turnvereins, Carmen Felchle, Auf dem Berg 5/1, 72280 Dornstetten eingereicht werden.

Wir laden hierzu alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins herzlich ein.

 

 

Dornstetter Zweite behauptet die Führung

Sieger im Lokalkampf gegen TTC Lützenhardt

Tobias Stahl(rechts im Bild), eine feste Größe in  der zweiten Mannschaft des TV Dornstetten.

Tobias Stahl(rechts im Bild), eine feste Größe in der zweiten Mannschaft des TV Dornstetten.

„Aller guten Dinge sind Drei“ ist das Fazit aus der Begegnung der Kreisklasse A Freudenstadt zwischen der Dornstetter zweiten Herrenmannschaft und dem TTC Lützenhardt.

Die Spieler um Ewald Kugler waren für dieses interessante Duell mit einer optimalen Aufstellung gut gerüstet. Uwe Böttcher, Leo Letzgus, Ewald Kugler, Sascha Kugler, Tobias Stahl und Dieter Ziefle wollten die Tabelle mit einem Sieg weiter anführen, stolperten aber bereits in den Eingangsdoppeln durch die Niederlage von Letzgus/S. Kugler gegen M. Schmid/Schwenk und Stahl/Ziefle gegen Chr. Schmid/Stickel bei dem Sieg von Böttcher/E. Kugler gegen Schwenk/Draxler zu einem 1:2-Rückstand.

Dieser Warnschuss ließ die Hausherren zu einer imponierenden Siegesserie von sieben Spielen in Folge aufwachen. Bei dem Spielstand von 8:2 gaben die Waldachtäler aber noch nicht auf und verbesserten durch ihre stärksten Akteure Martin Schmid gegen Leo Letzgus und Heinz-Josef Paffrath gegen Ewald Kugler zum 8:4. Den noch notwendigen neunten Siegpunkt für die Dornstetter erspielte dann aber leicht Sascha Kugler gegen Hans Draxler.

 

Dornstetten II überrascht Baiersbronner Zweite

Erstaunlich gesteigert hat sich Ewald Kugler (1) als Ersatz in der Dornstetter Ersten.

Erstaunlich gesteigert hat sich Ewald Kugler (1) als Ersatz in der Dornstetter Ersten.

In ihrem zweiten Spiel in der Kreisklasse A Freudenstadt wollte die zweite Dornstetter Herrenmannschaft beim SV Baiersbronn II einen weiteren Sieg verbuchen. Dies gelang mit einer starken Mannschaftsleistung durch Uwe Böttcher, Leo Letzgus, Bruno Letzgus, Tobias Stahl und Ralf Schimanski in überzeugender Manier.

Erst beim Stand von 0:7 gelang den Baiersbronnern ein Sieg von Sabine von Daak gegen Ralf Schimanski. Danach gelang dem  Gastgeber aber nichts mehr, so dass ein 9:1-Sieg für den TV Dornstetten II entstand, der auf Grund der gezeigten Leistungen bei 27 zu 12 Sätzen aber etwas zu hoch ausfiel.

Mit 4:0 Punkten führen die Dornstetter nun die Tabelle an und werden im nächsten Spiel alles daran setzen, mit vorne zu bleiben.

Die erste Mannschaft hatte bei TuS Bad Rippoldsau I den erwartet schweren Stand, zumal zweifacher Ersatz aufzubieten war. Trotzdem waren einige Spiele mehr als eng und endeten erst im Entscheidungssatz. Dabei siegte Michael Kugler über Edgar Hermann, Sebastian Beier über Fabian Roth und Ewald Kugler über Bernd Huber. Das war aber dann auch die ganze Ausbeute für die Dornstetter. Endstand 3:9.

 

A-Klasse doch gesichert

Dornstetter „Zweite“ erfolgreich in der Relegation 

Die A-Klasse wieder in der Tasche, zog Ewald Kugler mit seinen Mannen von dannen.

Die A-Klasse wieder in der Tasche, zog Ewald Kugler mit seinen Mannen von dannen.

Viel Glück für die zweite Herrenmannschaft des TV Dornstetten. Bereits abgestiegen, durfte sie nun doch in die Relegation der Kreisklasse A Freudenstadt, nachdem sich herausstellte, dass aus der Bezirksklasse keine Mannschaft in die Kreisliga Freudenstadt absteigen muss.

Gegen die III. Mannschaft des CVJM Grüntal als Tabellendritter der B-Klasse Freudenstadt kam es nun am Relegationsspieltag in der Waldachtalhalle zum Entscheid. Mit einer schlagkräftigen Mannschaft mit Dieter Ziefle, Tobias Stahl, Bruno Letzgus, Ewald und Sascha Kugler sowie Ralf Schimanski liefen die Eröffnungsdoppel mit dem 3:0 schon  optimal. Das vordere Paarkreuz der Dornstetter Ziefle und Stahl gab aber umgehend gegen den Abwehrstrategen Heiner Schillinger und Routinier Rolf Mllde zum 3:2 ab. Danach kamen aber gleich wieder  drei Siege durch  B. Letzgus, E. Kugler   und S. Kugler  zum beruhigenden 6:2-Vorsprung.