Adventsvolleyballturnier 2004

6. Adventsvolleyballturnier

6. Adventsvolleyballturnier

Tolle Stimmung, sowie schöne und spannende Spiele beim 6. Dornstetter Advents-Volleyballturnier für gemischte Hobbymannschaften.

Mit ihrem Schlachtruf  „Gib der Mutti Suppe“ konnte sich die gleichnamige Mannschaft in einem hochklassigen Endspiel gegen CVJM Dietersweiler knapp durchsetzen. David Straub und sein Team (P. und J. Friedrich; M. und S. Hermann; K. Müller) freuten sich dann auch riesig über den Applaus und die Geschenke bei der Siegerehrung (siehe Foto).

Auch die weiteren Platzierungsspiele um Platz 3 bis 6 waren ganz nach dem Geschmack der zahlreichen Schlachtenbummler und endeten jeweils erdenklich knapp. Schon in den Vorrundenspielen hat sich abgezeichnet, dass es ein ausgewogenes Turnier ist, in dem jede

Mannschaft die andere Mannschaft schlagen kann. Hinzu kommt, dass in der Vorrunde auf Zeit gespielt wird und es sich hierbei deutlich zeigt, dass bei 6 Minuten Spielzeit nicht die Mannschaft mit den besten Einzelspielern, sondern die mit der harmonischeren und ausgeglicheneren Spielweise gewinnt. Volleyball ist und bleibt eben ein Mannschaftsport.

In diesem Sinne freuen wir uns schon auf den 27.11.2005, wenn es in der Georg-Feuerbacher-Halle wieder um Sieg und Punkte geht.

Hier noch die Platzierungen aller teilnehmenden Mannschaften verbunden mit einem Dank für die schönen und fairen Begegnungen.

1. Gib der Mutti Suppe – Dornstetten
2. CVJM Dietersweiler
3. Freizeitvolleyball Dornstetten I
4. Skigymnastik Dornstetten II
5. Teacher Team Dornstetten
6. Freizeitvolleyball Dornstetten II
7. Fa. Schmalz – Glatten
8. Skigymnastik Dornstetten I
9. Sportfreunde Aach
10. Gaißbock-Blocker – Horb-Nordstetten
11. Just for Fun – Oberiflingen
12. Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten
13. Schwabbel die Babbel – Dornstetten
14. Tennis Dornstetten
15. Netzhopfer – Horb-Betra

Ein Dankeschön zum Schluss noch an alle Helferinnen und Helfer und die zahlreichen Kuchenspender sowie unserem Sponsor, die Dresdner Bank, die uns als Beraterbank nun schon zum 6. Mal mit Rat und Tat sowie einer schönen Geldspende zur Seite stand.

 

 

Jetzt kommentieren