1. Preis für Festschrift 125 Jahre TV Dornstetten – Der Turnverein im Wandel der Zeit

125 Jahre TV Dornstetten

Festschrift - 125 Jahre TV Dornstetten

Im Rahmen eines Workshops für „Erfolgreiche Jubiläumsjahr-Gestaltung für sporttreibende Vereine“ wurde die Festschrift des TV Dornstetten mit dem ersten Platz geehrt. In der Laudatio zum 1. Platz der Festschriften für das Jahr 2007 heißt es:

„Diese Festschrift enthält eine sehr schöne Aufarbeitung der Geschichte des TV Dornstetten. Sie konzentriert sich auf das Turnen mit all seinen Facetten; daher ist eine schöne Kontinuität in der historischen Darstellung von den Anfängen bis zur Gegenwart gegeben. Hier ist besonders hervorzuheben, dass auch die NS-Zeit aufgearbeitet wurde. Zudem geben viele eindrucksvolle Zitate und Bilder des Turnens aus der Vergangenheit und Gegenwart einen guten Einblick in das Vereinsleben von früher und heute. Der TV Dornstetten legt eine gut strukturierte, hervorragend gestaltete und damit insgesamt gelungene Festschrift vor, die in dem Wettbewerb der Festschriften einen ersten Platz verdient gewonnen hat.“

Der 1. Vorsitzende Gerd Engelen nahm in Begleitung von Erwin Wetzel, der in zeitaufwändiger Arbeit den geschichtlichen Werdegang des TV zusammengestellt hatte, und Bernhard Allgeier, der für die Abteilungsbeiträge verantwortlich war, sowie des Finanzvorstands Olaf Arnold die Ehrung aus der Hand des STB- und DTB-Präsidenten Rainer Brechtken im Sport- und Bildungszentrum SpOrt entgegen.

Anschließend waren alle Teilnehmer des Workshops und die Preisträger noch in die Porsche-Arena eingeladen, wo sie anlässlich des EnBW-Turn-Weltcup/DTB-Pokal auf vorderen Plätzen den Wettbewerb von 8 Weltklasse-Turnern (u.a. Fabian Hambüchen) in der Champions-Trophy in 6 Disziplinen mitverfolgen konnten.

 

 

Jetzt kommentieren