Unser Verein »

Der TV Dornstetten im Wandel der Zeit: von 1892 bis heute – erfahren Sie alles über unseren Verein.

Sportangebot »

Von Turnen über Lauftreff bis hin zu Baskettball. Unser attraktives Sportangebot bietet für jeden etwas.

Ergebnisse »

Ergebnisse von Veranstaltungen
in unserem Verein und von
unseren Mitgliedern.

Mitglied werden »

Unser Angebot überzeugt Sie? Werden Sie heute noch Mitglied und nutzen Sie unser reichhaltiges Sportangebot.

Adventsvolleyballturnier am Sonntag, 26. November

Am Sonntag, 26. November, findet das diesjährige Adventsvolleyballturnier in der Georg-Feuerbacher-Halle statt. Insgesamt werden wieder 18 Mixed-Mannschaften aus der Region den Turniersieger ermitteln. Zuschauer sind hierzu wie immer herzlich eingeladen, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Keine Beute für die Freizeitvolleyballer

Nichts zu holen war am vergangenen Wochenende für die Volleyballer der Abteilung Freizeitvolleyball in der diesjährigen Mixed-Runde. Nach gutem Start musste sich das Team dem neuen Tabellenführer HP FC 110 Böblingen Panama mit 2:0 geschlagen geben. Das Spiel gegen den FSV Deufringen ging im entscheidenden dritten Satz mit 2:1 verloren. Somit ist das Team weiter im Mittelfeld platziert und freut sich auf das letzte Spiel dieses Jahr gegen die SG Lions im Dezember.

 

Die Hürde 1. TTC Mühlen 1987 ist genommen

TV Dornstetten in der Meisterschaftsspur

Nach sieben Spielen in der Bezirksklasse Süd Herren steht die erste Herrenmannschaft des TV Dornstetten unangefochten an der Tabellenspitze.

Gegen den 1. TTC Mühlen 1987, den Tabellenletzten der Klasse, schien es auf dem Papier eine klare Sache zu sein, wer gewinnen sollte, doch war der Gastgeber schon immer für eine unangenehme Überraschung gut. Darum waren Michael Kugler (-), Matthias Pfefferle (1), Leo Letzgus (2), Sascha Kugler (2), Jochen Raaf (1) und Ewald Kugler (1) sehr auf der Hut und holten teils mit Glück und viel Geschick alle drei Eingangsdoppel zu einem glatten 3:0-Anfangsstand.

Prompt und unerschrocken schlug der Gastgeber zurück und schickte mit Wilhelm Wendel, Achim Held und Dr. Ulrich Korherr die Dornstetter Matthias Pfefferle, Michael Kugler mit 13:11 im fünften Satz und Sascha Kugler mit 11:8 ebenfalls im fünften Satz auf die Verliererseite.

Diesen 3:3-Ausgleich ließ der TVD aber nicht auf sich sitzen und legte mit Siegen vom konsequent aufspielenden Leo Letzgus, der an diesem Tag keinen einzigen Satz abgab, Ewald Kugler und Jochen Raaf umgehend wieder drei Siege für die Dornstetter Farben hinzu zum 6:3-Vorsprung.

 

TV Dornstetten mit gutem Lauf

 

„Erste“ führt die Tabelle klar an

Gut aufgestellt ging die erste Herrenmannschaft des TV Dornstetten an eigenen Tischen in der Bezirksklasse Süd in die Begegnung gegen den TSV Altheim 1912.

Michael Kugler, Denis Amtmann, Matthias Pfefferle, Leo Letzgus, Sascha Kugler und Jochen Raaf wollten den ersten Tabellenplatz mit einem Sieg verteidigen, was ihnen auch in überzeugender Manier gelang.

Der Start durch drei Siege in den Eingangsdoppeln war schon einmal ideal. Eins drauf setzte Michael Kugler durch seinen Dreisatzsieg über Jens Küfer, ehe Altheim mit seinem besten Einzelspieler Daniel Schneider den ersten Punkt gegen Denis Amtmann für seine Farben holen konnte.

Matthias Pfefferle, Leo Letzgus, Sascha Kugler und Jochen Raaf legten anschließend fast uneinholbar zum 8:1 drauf, ehe Daniel Schneider, die Nummer eins und bester Mann der Gäste, auch sein zweites Spiel gegen Michael Kugler in fünf Sätzen knapp gewann. Ebenso knapp in fünf Sätzen schaffte es dann Denis Amtmann, nach einiger Tischtennisabstinenz mal wieder in der Mannschaft, im letzen Spiel des Tages seinen Kontrahenten Jens Küfer zu bezwingen. Endstand 9:2.

 

Nächster Spieltag Volleyball Mixed-Runde

Am kommenden Sonntag, 12. November, ist in der Buchhaldenhalle in Aidlingen der nächste Spieltag der Volleyball Mixed-Staffel. Diesmal geht es gegen HP FC 110 Böblingen Panama (aktuell 3. Tabellenplatz) und FSV Deufringen (8. Platz). Nach dem Sieg am letzten Spieltag rechnet sich die Mannschaft der Abteilung Freizeitvolleyball auch diesmal gute Chancen auf einen Sieg aus, um sich vom aktuellen Tabellenplatz 6 weiter nach vorne zu spielen.

 

 

Erfolgreicher Kindercup in Bösingen

TV Dornstetten lässt Konkurrenz hinter sich

Am vergangenen Sonntag fand der Kindercup Geräteturnen des Turngau Schwarzwald in Bösingen statt. 13 Turnerinnen des TV Dornstetten aus den Jahrgängen 2008 bis 2010 haben sich dort in ihren Leistungen gemessen.
In den Basisfertigkeiten Gewandheitslauf, Stützkraft, Hüpfen und Koordination sowie den Gerätturnaufgaben Balancieren, Hängen und Stützen, Rumpfkraft und Rollen zeigten die Mädchen ihr können.

In der Altersklasse 7 konnten sich die 5 Turnerinnen des TV die Plätze 1 bis 5 sichern und haben die weiteren 10 Teilnehmer in dieser Altersklasse somit auf die Plätze verwiesen. Erster wurde Selina Deck mit 69 Punkten, auf Platz 2 Hanna Österle gemeinsam mit Vanessa Schenkel mit je 65 Punkten, Platz 4 Chiara Wetzler mit 62 Punkten und auf Platz 5 Pia Steigberger mit 60 Punkten.

Auch in der Altersklasse 8 wurde die gesamte Konkurrenz hinter sich gelassen. Hier siegte Alina Gerweck mit 68 Punkten vor Lea Helber mit 67 Punkten und Lara Andras mit 66 Punkten. Es folgten auf Platz 4 Madita Marschalek gemeinsam mit Anne Wendrich (59 Punkte), auf Platz 6 Leni Gaiser (56 Punkte) und auf Platz 7 Daria Loresch (51 Punkte).

 

Turnerinnen bestätigen dritten Platz in der Liga

v.l.: hinten:
Maya Pindur, Emely Sackmann, Lia Burkhardt; Angelina Rath
Mitte: Nanette Eberhardt, Cosma-Shiva Matzat
Vorne: Vanessa Blehm, Carina Eberhardt

Nachdem man  am 08.10.2017 in Ebingen einen überraschenden dritten Platz in der Kreisliga B Süd-West belegt hatte, gingen die Turnerinnen des TV Dornstetten am Samstag, 21.10.2017 in der heimischen Riedsteighalle beim zweiten und letzten Staffeltag mit den Turnerinnen Vanessa Blehm, Lia Burkhardt, Carina Eberhardt, Nanette Eberhardt, Cosma-Shiva Matzat, Maya Pindur, Angelina Rath und Emely Sackmann  an den Start. Abermals konnte man durch super Leistungen an den vergangenen Erfolg anknüpfen und erturnte sich mit 12 Tabellenpunkten den dritten Tabellenplatz.

Die Mädchen begannen den Wettkampf am Stufenbarren.

Dort konnte man durch nahezu perfekte Übungen sensationell 4,5  Punkte mehr verbuchen, als im Vorkampf in Ebingen. Mit 34,75 Punkten erturnten sich Lia Burkhardt (11,45 P.), Cosma-Shiva Matzat (11,55 P.) und Vanessa Blehm (11,75 P.) das höchste Mannschaftsergebnis aller teilnehmenden acht Mannschaften an diesem Gerät.

Am zweiten Gerät, dem Balken, zeigten die Mädchen große Nervosität  und so konnte nur Lia Burkhardt ihre Übung ohne Sturz, allerdings mit ausgelassenen Schwierigkeiten beenden. Die 32,95 Punkte machen deutlich, dass am Balken noch einiges an Übungs- und Verbesserungsbedarf besteht.

 

Auf falschem Fuß erwischt

TV Dornstetten I klarer Sieger gegen CVJM Grüntal II

Recht deutlich endete die Begegnung in der Bezirksklasse Süd Herren zwischen dem TV Dornstetten I und dem Lokalrivalen CVJM Grüntal II.

Überraschend deutlich hieß es 9:2 am Ende für die Dornstetter Akteure in einem Treffen, das schon 7:0 Stand, ehe die beiden Gegenpunkte für die Gäste kamen. Danach sorgte das Spitzenpaarkreuz Michael Kugler und Matthias Pfefferle für das rasche 9:2-Ende.

Die Mannschaft um Matthias Pfefferle verzeichnet seit Rundenbeginn einen stetigen Formanstieg und steht somit auch mit 8:2-Punkten und noch ohne Niederlage verdient an der Tabellenspitze der Bezirksklasse Süd.

Das bisher so erfolgreiche Team empfängt nun am nächsten Spieltag den Aufsteiger TTV Altheim 1912 und da werden sich Michael Kugler, Matthias Pfefferle, Leo Letzgus, Sascha Kugler, Tobias Stahl und Sebastian Beier mächtig ins Zeug legen müssen, um ihre gute Erfolgsserie fortzusetzen zu können.

Die zweite Mannschaft wollte im Spiel gegen den SV Mitteltal-Obertal II eigentlich mehr als das entstandene 8:8-Unentschieden erzielen und hatte den Gast wohl etwas unterschätzt. Nach dem 1:2 in den Doppeln führte man nach den Siegen von Uwe Böttcher, Jochen Raaf und Bruno Letzgus mit 4:2.

 

Der Knoten platzt im zweiten Spiel

Am zweiten Spieltag der Mixed-Runde der Staffel D ist der Knoten beim Team der Abteilung Freizeitvolleyball geplatzt. Nachdem das erste Spiel gegen GSV Maichingen noch unglücklich mit 1:2 (24:26, 25:16, 20:25) verloren ging, konnte im zweiten Spiel gegen TV Böblingen Just for fun endlich mit 2:1 (21:25, 25:23, 25:16) der erste Sieg eingefahren werden.

Momentan belegt die Abteilung Freizeitvolleyball damit Platz 6 in der Tabelle. Die nächsten Spiele sind am 12.11. in der Buchhaldenhalle in Aidlingen. Gegner sind dann HP FC 110 Böblingen Panama (momentan Platz 3) und FSV Deufringen (Platz 8).

 

An Niederlage vorbeigeschrammt

TV Dornstetten I lässt Punkt liegen

Knapp drei Stunden dauerte die Begegnung zwischen dem SV Baiersbronn I und der „Ersten“ des TV Dornstetten, und danach gab es immer noch keinen Sieger.

Michael Kugler, Matthias Pfefferle, Leo Letzgus, Sascha Kugler, Jochen Raaf und Ewald Kugler liefen durch das ganze Spiel hindurch der Führung des Gastgebers hinterher. Und zwei Spiele vor dem Ende der Begegnung stand es  gar 8:6 für Baiersbronn.

Doch eine fulminante Leistung durch Ewald Kugler, der im fünften Satz gegen Thomas Finkbeiner in der Verlängerung 16:14 gewann und das Doppel der Brüder Michael und Sascha Kugler gegen Oguzhan Dumaz/Andreas Geiger holten noch das 8:8-Endergebnis, mit dem keiner mehr so recht rechnete. Ein für die Dornstetter  schmeichelhaftes Unentschieden, bei dem die halbe Mannschaft des TV Dornstetten „Kugler“ hieß.

Mit 6:2-Punkten und immer noch ungeschlagen, steht die Mannschaft punktgleich mit dem SV Mitteltal/Obertal an der Spitze der Tabelle.

Im Mädchen-NachwuchsCup spielten Caroline Pfefferle, Kira Römer und Monia Störzer beim TSV Altheim 1912 stark auf und brachten ihre Überlegenheit mit einem überzeugenden 6:0 zur Geltung.