Unser Verein »

Der TV Dornstetten im Wandel der Zeit: von 1892 bis heute – erfahren Sie alles über unseren Verein.

Sportangebot »

Von Turnen über Lauftreff bis hin zu Baskettball. Unser attraktives Sportangebot bietet für jeden etwas.

Ergebnisse »

Ergebnisse von Veranstaltungen
in unserem Verein und von
unseren Mitgliedern.

Mitglied werden »

Unser Angebot überzeugt Sie? Werden Sie heute noch Mitglied und nutzen Sie unser reichhaltiges Sportangebot.

Beim Landeskinderturnfest in Ravensburg erfolgreich

Julina Fetzer und Lia Burkhardt erkämpften sich jeweils Platz 2 in ihrer Altersklasse, Selina Deck sogar den ersten und Hanna Österle den dritten Platz im Kindercup

h.v.l.:Liara Fetzer, Chiara Wetzler, Polina Palagin
v.v.l.: May Pindur, Selina Deck, Julina Fetzer, Hanna Österle, Lia Burkhardt

Bei dem am letzten Wochenende in Ravensburg stattfindenden Landeskinderturnfest mit über 4000 TeilnehmerInnen nahm der TV Dornstetten mit insgesamt 17 Turnerinnen im Kindercup und im Gerätturnen teil.

Angereist wurde bereits am Freitag, um das Quartier in der Edith-Stein-Schule in Ravensburg zu beziehen und die Eröffnungsfeier auf dem Marienplatz mit anschließender Disco zu besuchen.

Am Samstag starteten dann die Kleineren mit dem Ablegen des Turni-Abzeichens, bevor es für Selina Deck, Hanna Österle und Chiara Wetzler zum Kindercup Gerätturnen der Siebenjährigen und den restlichen Turnerinnen des TV Dornstetten um 13 Uhr an das Gerät Schwebebalken als Startgerät ging.

Beim Kindercup zahlte sich der Trainingsfleiß der drei Dornstetterinnen aus und so belegte Selina Deck sensationell den Ersten, Hanna Österle den Dritten und Chiara Wetzler den fünften  Platz. Bei 24 Teilnehmerinnen ein beachtlicher Erfolg für den TV Dornstetten.

 

Bundesligaprofis zum Anfassen

Eine ganz besondere Unterrichtsstunde erlebten Lisa Weinläder und Ronja Pindur aus der Abteilung Jugendvolleyball. Sie hatten die Idee, Profis vom Volleyball-Bundesligisten TV Rottenburg in ihren Sportunterricht an der Realschule einzuladen. Tatsächlich konnten sie mit ihren Klassenkameraden und Lehrerinnen schon kurze Zeit neben Dirk Mehlberg, Kapitän und Außenangreifer des TV Rottenburg, auch Mittelblocker Lars Wilmsen sowie Jugendtrainer Jonas König in der Riedsteighalle begrüßen. Diese hatten eine anspruchsvolle Übungseinheit vorbereitet und gaben den Schülern viele Tipps rund um unteres und oberes Zuspiel sowie Angriffsschlag weiter.

Einen Bericht zu dieser besonderen Sportstunde gibt es auch auf der Homepage der Bundesliga-Volleyballer des TV Rottenburg.

Habt ihr Lust, mal beim Training unserer Jugendvolleyballer vorbeizuschauen? Dann informiert euch gleich über die Trainingszeiten.

Der TVR besuchte die Realschule Dornstetten Foto Lajana Kampf

Foto: Lajana Kampf, TV Rottenburg

 

Lauftreff Dornstetten & Friends läuft für alle, die nicht laufen können.

6 Läufer/innen aus Dornstetten unter 10 060 in München und 155 288 Teilnehmer Weltweit laufen mit einem Ziel: Querschnittslähmung zu heilen. Der Wings for Life World Run verbindet die ganze Welt, alle Teilnehmer starten zur selben Zeit, unabhängig der Zeitzone, bei Sonne, bei Regen, bei Tag, bei Nacht. Das besondere Konzept des Wings for Life World Run: Im Gegensatz zu normalen Volksläufen wird keine feste Distanz absolviert. 30 Minuten nach dem Startschuss startet ein Catcher Car und jagt die Teilnehmer. Der Lauf ist für jeden Teilnehmer erst beendet, wenn er vom Catcher Car überholten wurde. Alle Spenden sowie alle Startgelder fließen zu 100% in die Rückenmarkforschung.

Nachdem Susanne Frey und Lisa Stahl bereits letztes Jahr am Start waren, haben sie Ihr Team um einiges vergrößert. Die Läufer/innen aus Dornstetten konnten folgende Distanzen erlaufen, bevor sie vom Catcher Car eingeholten wurden: (Bild von links nach rechts) Christian Reschke 25,22 km, Lisa Stahl 8,18 km, Johannes Stahl 24,40 km, Tina Frey 8,13 km, Susanne Frey 17,74 km, Ronja Hamann 15,03 km.

 

Volleyballturnier in Pfalzgrafenweiler

Bei einem Mixedturnier in Pfalzgrafenweiler hat die Abteilung Freitvolleyball teilgenommen. Insgesamt waren 13 Mannschaften vertreten. Nach einer guten Vorrunde ging es für das Team noch in die Platzierungsrunde, in der ein Spiel gewonnen und eines verloren wurde.
Für den TV Dornstetten spielten: Lisa Conzelmann, Melanie Kaupp, Lilija Schneider, Simon Kitzelmann, Christian Reschke, Brian Thiele und Christoph Wagner.
Die Abteilung Freizeitvolleyball trainiert jede Woche am Freitag von 18:30 bis 20:30 Uhr in der Georg-Feuerbacher-Halle, Interessierte sind jederzeit willkommen.

Volleyballturnier Mixed Pfalzgrafenweiler

 

Glückliche Erinnerungen von Dornstetten

Mein Name ist Doug Fisher und ich lebe in Cardiff, Wales. Es war 2004, als ich zum ersten Mal nach Dornstetten gekommen bin und ich möchte mit Ihnen einige meiner vielen glücklichen Erinnerungen und Eindrücke der Zeit teilen, die ich in Ihrer schönen malerischen Stadt verbracht habe.

Meine Tochter Joanne und ihre Familie leben in Dornstetten und ich besuche sie seit 2004 regelmäßig und ich war schon immer von der historischen Stadt und der Freundlichkeit der Bewohner sehr beeindruckt.

Ich habe mein ganzes Leben lang Tischtennis gespielt und als ich zum ersten Mal nach Dornstetten kam, freute ich mich sehr, als ich festgestellt habe, dass Tischtennisplatten in der Stadthalle zur Verfügung standen. Es dauerte nicht allzu lange, bis ich den Verein besuchte und wurde bei Otto Jeck, dem Trainer, eingeführt, mit dem ich seither eine enge persönliche Freundschaft gebildet habe. Seitdem waren meine Besichtigungen des Clubs einer der Highlights meiner Ferien.

 

Dornstetten I beendet Runde mit Kantersieg

TV Dornstetten II will nicht aufsteigen

Es hat nicht sollen sein, kann man nach der Spielrunde 2016/2017 der ersten Herrenmannschaft des TV Dornstetten in der Kreisliga Freudenstadt sagen.

Obwohl die Mannschaft nach Jahren der „Normalkost“ in der Kreisliga Freudenstadt in der vergangenen Spielrunde ganz hervorragend gespielt hat, reichte es zum Schluss doch nicht ganz zu einem Aufstiegsplatz oder zumindest zur Relegation in die Bezirksklasse Schwarzwald. Der dritte Tabellenplatz kann sich aber trotzdem sehen lassen.

Im letzten Rundenspiel hatten die Dornstetter Spieler die zweite Mannschaft der SF Salzstetten zu Gast und waren nicht bereit, sich auf ihrem guten dritten Tabellenplatz auszuruhen. Mit Michael Kugler, Denis Amtmann, Matthias Pfefferle, Sebastian Beier, Jochen Raaf und Leo Letzgus trat eine gut aufgestellte Mannschaft an die Tische, und mit guter Moral und Können spielten sie ihr Pensum herunter. Mit einem glatten 9:0 bei 27:11-Sätzen fiel das Ergebnis aber doch ein bisschen zu hoch aus, gerade wenn man bedenkt, dass es neben Matthias Pfefferle gegen Thomas Carrasco auch Jochen Raaf besonders spannend machte und gegen seinen Kontrahenten Tobias Zipperle erst im fünften Satz beim 19:17 seinen Sieg in der Tasche hatte.

 

TV Dornstetten I hofft noch auf die Relegation

Sieg beim SV Mitteltal-Obertal I  gibt noch Hoffnung

Es bleibt noch spannend an der Tabellenspitze der Kreisliga Freudenstadt, wo es zwischen dem SSV Schönmünzach II und dem TV Dornstetten I um den Relegationsplatz geht, der berechtigt, gegen den zweiten der Kreisliga Calw im Entscheidungsspiel in die Bezirksklasse aufzusteigen.

Punktgleich stehen beide auf Platz zwei und drei beim besseren Satzverhältnis des SSV  Schönmünzach. Wer leistet sich in den beiden letzten Spielen noch einen Ausrutscher? Der TV Dornstetten muss im nächsten Spiel nach Empfingen und Schönmünzach spielt  beim SV Baiersbronn. Da sind Überraschungen gut möglich.

Am vergangenen Spieltag lief es für den TV Dornstetten beim SV Mitteltal-Obertal noch prächtig; denn bevor die Mitteltäler ihren ersten Punkt holten, stand es bereits 5:0 für Jochen Raaf und seine Spieler. Zu groß war die Überlegenheit, und da die starke Mitteltäler Spitze Alexander Faisst und Roland Bäuerle an diesem Tage Ladehemmung hatte, war der 9:2-Sieg für Dornstetten schnell hergestellt.

 

TV Dornstetten I verfehlt die Relegation

 8:8-Unentschieden gegen Grüntal II zu wenig

Hatte die Dornstetter erste Herrenmannschaft in der Vorrunde der Kreisliga Freudenstadt gegen ihren Gegner noch wenig Mühe zu gewinnen, so gestaltete sich das Rückspiel in der Dornstetter Stadthalle zu einem echten Krimi, allerdings mit einem faden Beigeschmack; denn in der Endphase der Begegnung leistete sich ein Gästespieler eine grobe Unsportlichkeit gegenüber seinem Dornstetter Gegner, die das Spiel an den Rand eines Abbruchs brachte. Bei aller „stillen Freude“ über einen Fehlaufschlag des Gegners in der Endphase des Entscheidungssatzes sollte schließlich doch die Selbstbeherrschung siegen.

Dornstetten trat mit Michael Kugler, Denis Amtmann, Matthias Pfefferle, Sebastian Beier, Gernot Schulz und Jochen Raaf an die Tische und geriet in den Eingangsdoppeln mit 1:2 in Rückstand. Michael Kugler und Denis Amtmann siegten gegen G. Armbruster und Tolkmit zum 3:2 doch glich Grüntal über M. Pfefferle wieder aus.

7:5 für den TV stand es nach den Siegen von Beier, Schulz, Kugler, Pfefferle und den Niederlagen von Raaf und Amtmann. Doch dann folgte wieder der Rückschlag durch die Niederlagen von Beier, Schulz und Raaf zum 7:8. Das sichere Dornstetter Schlussdoppel Kugler/Amtmann schaffte dann aber noch das gerechte 8:8-Unentschieden, das durch die  31:31-Sätze noch bestätigt wurde.

 

TV Dornstetten II kämpft um den Aufstieg

Das Mindestziel ist die Relegation

Die Spielrunde 2016/2017 neigt sich langsam dem Ende zu, was die in der Vorrunde noch so erfolgreiche zweite Dornstetter Tischtennis-Herrenmannschaft plötzlich zum Grübeln zwingt; denn  die Mannschaft aus Altheim sitzt ihr gefährlich im Nacken und hofft ebenfalls noch auf die Relegation.

Im Auswärtsspiel beim TTC Lützenhardt I mussten demnach beide Punkte kommen, um nicht noch von den Horber Vorstädtern überholt zu werden.

In der Aufstellung Leo Letzgus, Simone Küntzler, Ewald Kugler, Tobias Stahl, Bruno Letzgus und Dieter Ziefle geriet man durch die Niederlagen von Küntzler/Kugler, Letzgus/Ziefle, dem Sieg von L. Letzgus/Stahl gegen Schmid/Stickel und  der Niederlage von Simone Küntzler im fünften Satz gegen Petra Schwenk mit 1:3 in Rückstand. Leo Letzgus knapp gegen Martin Schmid, Tobias Stahl glatt gegen Jürgen Stickel und Ewald Kugler im fünften Satz in der Verlängerung gegen Heinz-Josef Paffrath holten umgehend die 4:3-Führung, die aber durch die Niederlagen von Dieter Ziefle und Bruno Letzgus gegen Hans Draxler und Hermann Bauer zum 4:5 wieder verloren ging.

 

Hauptversammlung

Am Freitag, 31. März 2017 um 20.00 Uhr findet die diesjährige Hauptversammlung des Turnvereins Dornstetten im Gasthaus „Linde“ in Dornstetten statt.

Auf der Tagesordnung stehen Berichte der 1. Vorsitzenden, des Finanzvorstandes, der Kassenprüfer, Berichte einiger Abteilungen, Neuwahlen von Vorstand, Beisitzer und Kassenprüfer, Anpassung Abteilungsbeitrag Leistungsturnen sowie der Punkt „Perspektive Leistungsturnen“. Auch wird es einige Ehrungen geben.

Begleitend zu den Abteilungsberichten werden Bilder präsentiert.

Anträge zur Hauptversammlung können schriftlich bis zum 17. März 2017 bei der Vorsitzenden des Turnvereins, Carmen Felchle, Auf dem Berg 5/1, 72280 Dornstetten eingereicht werden.

Wir laden hierzu alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins herzlich ein.